Polachrome

Die hier gezeigten Bilder entstanden 2002 in Düsseldorf als kleine Hommage an Karl Blossfeldt. Belichtet wurden die Motive auf den Sofortbild-Diafilm von Polaroid – den PolaChrome 35mm. Leider wird dieser wunderbare Kleinbildfilm nicht mehr produziert. Die eigenartige Farbwiedergabe beruht auf dem RGB-Farbsystem des Filmmaterials, was für Dias eigentlich ungewöhnlich ist, hier aber den besonderen Charme ausmacht. Die ersten drei Motive sind kleine nur wenige Millimeter große Ausschnitte der Originaldias und wurden mit Hilfe eines Nikon-Mikroskopes im Jahr 2015 auf einen Quadratmeter vergrößert. Durch diese starke Vergrößerung wird die besondere Struktur des Dias sichtbar und macht das Bild zu einem ganz neuen Kunstwerk.

Die nun folgenden Motive wurden mittels Scanner oder Mikroskop auf normale DIN A4 Größe gebracht, dabei geht zum Teil die RGB-Raster-Struktur verloren – aber der besondere Polachrome-Charakter bleibt natürlich erhalten.